AGBs

der Sport Wolf e.K (nachfolgend - SW - genannt)

!

1. Anwendungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und uns, der Sport Wolf e.K ("SW") aus und im Zusammenhang mit einer Warenbestellung über den Onlineshop unter www.sportwolf-pirna.de und www.sportwolf-pirna.com und www.sportwolf.eu ("Onlineshop").

Diese AGB erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an.

2. Vertragsschluss

2.1 Mit der Darstellung unserer Waren im Onlineshop machen wir Ihnen noch kein rechtsverbindliches Angebot, sondern möchten Ihnen unverbindlich die Möglichkeit geben, diese Produkte bei uns zu bestellen.

2.2 Mit Abgabe Ihrer Bestellung durch Abschluss des Bestellvorgangs, d. h. mit Anklicken des "Kaufen"-Buttons, geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie erhalten von uns unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung für Ihre Unterlagen. Diese Bestätigung stellt jedoch noch nicht die Annahme Ihres Angebots durch uns dar.

2.3 Wir nehmen Ihr Angebot an, indem wir die von Ihnen bestellte Ware zum Versand übergeben. Erst zu diesem Zeitpunkt kommt der Kaufvertrag zwischen Ihnen und der SW zustande. Damit Sie hierüber auch informiert sind, erhalten Sie von uns unverzüglich mit Aufgabe der Ware zum Versand eine Versandbestätigung per E-Mail.

2.4 Wir behalten uns vor, Ihre Bestellung nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt; dies gilt insbesondere, wenn zum Zeitpunkt der Bestellung die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Hierüber werden wir Sie selbstverständlich informieren. Bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich zurückerstattet.

3. WIDERRUFSBELEHRUNG

3.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre der SW gegenüber abgegebene Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in beliebiger Form (z. B. per Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Sport Wolf e.K. - Tilo Wolf

Königsteiner Straße 3

01796 Pirna

E-Mail : shop@sportwolf-pirna.de

Fax : 03501 491850

3.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

3.3 Weitere Hinweise

Um Ihnen die Rücksendung zu erleichtern, möchten wir Sie – ohne dass damit eine Verpflichtung für Sie verbunden wäre – bitten, zur Rücksendung der Waren den Ihrer Lieferung beiliegenden Retourenschein zu verwenden bzw. veranlassen wir für Sie die Rückholung der Ware.

4. Preise und Zahlung

4.1 Alle Preise in unserem Onlineshop sind in Euro angegeben und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer, jedoch exklusive ggf. anfallender Versandkosten. Vor Absenden der Bestellung durch Anklicken des "Kaufen"-Buttons wird Ihnen der von Ihnen zu bezahlende Gesamtpreis einschließlich aller Steuern, Abgaben und Gebühren sowie der etwa anfallenden Versandkosten angezeigt.

4.2 Bei unseren Preisen handelt es sich um ausschließlich in unserem Onlineshop gültige Preise. Die Preise im Ladengeschäft Königsteiner Straße können von unseren Online-Preisen abweichen.

4.3 Ihnen stehen die bei Abschluss des Bestellvorgangs jeweils angezeigten Zahlungsarten zur Verfügung.

4.4 Bei Bestellungen gegen Vorkasse erhalten Sie mit der Bestellbestätigung eine Zahlungsaufforderung mit genauen Zahlungsinformationen. Sobald die Zahlung auf dem in der Bestellbestätigung angegebenen Konto eingegangen ist, wird die Ware unverzüglich an Sie versandt.

4.5 Stammkunden können bei uns auf Rechnung kaufen, diese Option steht Ihnen nach der zweiten vollständig durchgeführten Bestellung zur Verfügung.

Bei Zahlung auf Rechnung verpflichten Sie sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 15 Tagen nach Versand der Ware ohne Abzug auf ein Konto der SW zu überweisen. Mit Versand der Ware wird die Rechnung per E-Mail oder, falls keine E-Mail-Adresse hinterlegt ist, per Post an die von Ihnen angegebene Rechnungsadresse verschickt. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der Zahlung auf einem Konto der SW. Mit Überschreitung der Frist befinden Sie sich in Zahlungsverzug. Für Mahnungen ab Eintritt des Verzugs ist die SW berechtigt, einen pauschalierten Schadensersatz in Form einer Mahngebühr in Höhe von EUR 3,50 für die erste Mahnung, in Höhe von EUR 7,50 für die zweite Mahnung und in Höhe von EUR 9,00 für die dritte Mahnung zu erheben. Ihnen bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nur in geringerem Umfang entstanden ist.

5. Bonitätsprüfung/Meldung von Negativdaten

5.1 Zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei sorgfältig ausgewählten Dienstleistern, der Deltavista GmbH, Freisinger Str. 74, 80839 München, die Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500 166, 22701 Hamburg sowie die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss ("Auskunfteien") ein. Hierzu übermitteln wir die für eine Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten (Vor- und Zunamen, Anschrift sowie ggf. Geburtsdatum und Kreditkartendaten) an die Auskunfteien und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, Anschriftendaten einfließen. Schutzwürdige Belange Ihrer Person werden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Über den vorstehenden Umfang hinaus führen wir Bonitäts- und Identitätsprüfungen nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung durch.

5.2 Wir behalten uns zudem vor, Ihre personenbezogenen Daten bei einem nicht vertragsgemäßen Verhalten an die Deltavista GmbH, Freisinger Str. 74, 80839 München zu übermitteln, soweit die von Ihnen geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht worden ist, die Übermittlung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der Interessen eines Dritten erforderlich ist und

  • die Forderung durch ein rechtskräftiges oder für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urteil festgestellt worden ist oder ein Schuldtitel nach § 794 der Zivilprozessordnung vorliegt oder
  • die Forderung nach § 178 der Insolvenzordnung festgestellt und nicht von Ihnen im Prüfungstermin bestritten worden ist oder
  • Sie die Forderung ausdrücklich anerkannt haben oder
  • Sie nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden sind, zwischen der ersten Mahnung und der Übermittlung der Daten mindestens vier Wochen liegen, wir Sie rechtzeitig vor der Übermittlung der Angaben, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet haben und Sie die Forderung nicht bestritten haben.


6. Versandkosten

6.1  Je Bestellung und unabhängig vom Bestellwert berechnet SW für jede Bestellung im Inland und Österreich (ausgenommen Sperrgut) eine einmalige Versandkostenpauschale, die je Artikel / Bestellung varieren kann und bei jedem Artikel / Bestellvorgang mit angegeben ist. Bei Teilsendungen wird die Pauschale nur einmal erhoben. Sport Wolf weist ausdrücklich darauf hin, dass die Inselzuschläge zu beachten sind. Die jeweiligen Versandkosten und etwaige Zuschläge entnehmen Sie bitte dem Bestellvorgang.

6.2 Speditionskosten:

Auf Artikel, die SW wegen ihrer Sperrigkeit oder ihres Gewichts per Spedition zustellt, zahlt der Kunde die jeweilig angegebenen Sperrgutkosten und etwaige Montagekosten. Die Spedition liefert den Artikel bis zur 1. Eingangstüre.

7. Gewährleistung/Mängel

Es gelten die gesetzlichen Regelungen. Sollten Sie Fragen zu den von Ihnen erworbenen Waren haben oder sollten Sie mit den von Ihnen erworbenen Waren einmal nicht zufrieden sein, können Sie sich für weitere Informationen gerne telefonisch oder per Fax an unseren Kundenservice unter der Nummer 03501 - 491852 (Telefon) bzw. 03501 – 491850 (Telefax) wenden.

8. Haftung

8.1 Sollte Ihnen aus oder im Zusammenhang mit einem mit der SW über den Onlineshop abgeschlossenen Kaufvertrag ein Schaden entstehen, haften wir unbeschränkt für eigenen Vorsatz und eigene grobe Fahrlässigkeit sowie Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unserer Erfüllungsgehilfen. Wir haften weiterhin unbeschränkt für die Nichteinhaltung von Garantien, bei Übernahme eines Beschaffungsrisikos, bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und im Rahmen der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.2 Wir haften dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, d. h. solcher Pflichten, auf deren Erfüllung Sie als Käufer zur Erreichung des Vertragszwecks berechtigterweise vertrauen und vertrauen dürfen. Der Höhe nach ist unsere Haftung nach dieser Nr. 8.2 jedoch auf den Ersatz des typischen, vorhersehbaren Schadens beschränkt.

8.3 Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9. Active Card

9.1 Wenn Sie Inhaber einer Active Card sind, finden Sie in der Active-Card-Vorteilswelt unter www.intersport.de/activecard attraktive Angebote speziell für Active-Card-Inhaber.

Geben Sie bitte dort die 18-stellig Active Card Nr. ein.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Waren bleiben diese Eigentum der SW.

11. Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Aus diesem Grund haben wir in unseren Datenschutzbestimmungen einige wichtige Informationen über diejenigen Informationen zusammengestellt, die bei der Nutzung unserer Webseiten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und der SW, einschließlich der AGB, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

12.2 Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und in Zusammenhang mit diesen AGB Pirna.

12.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt, soweit vorhanden, die jeweilige gesetzliche Regelung.